ImageMit der Bimmelbahn das Alte Land auf Rundfahrten entdecken Maritime Touren durch das Obstanbaugebiet starten am 1. April
Wer die maritimen, kulturellen und landschaftlichen Schätze des Alten Landes erleben möchte, hat ab Sonntag, 1. April, wieder sonnabends und sonntags die Möglichkeit, mit der Altländer Bimmelbahn auf Entdeckungstour zu gehen. Im größten nordeuropäischen Obstanbaugebiet zwischen Hamburg, Buxtehude und Stade werden mit dem blau-weißen Minizug Rundfahrten zu allen besonderen Sehenswürdigkeiten angeboten. Die öffentlichen Touren beginnen jeweils um 14 Uhr am Jorker Rathaus und dauern etwa 90 Minuten, bevor sie wieder am Rathaus enden. Eine Fahrt kostet pro Person 7,50 Euro.
„Am 24. und 25. März sind wir mit der Altländer Bimmelbahn an verschiedenen Standorten in Jork, Buxtehude und Stade unterwegs und stellen unser Programm für die Saison 2012 vor“, sagt Klaus Kowollik, der die maritimen Touren koordiniert. Er ist Mitglied im Tourismusverein Altes Land und im Dehoga-Verband Hamburg, zudem Partner des Stadtportals Hamburg.de, der Hamburg Tourismus GmbH und des Vereins Hafen Hamburg Marketing und hat ein vielfältiges Angebot zusammengestellt – mit der Bimmelbahn, aber auch per Reisebus.
Zu den Angeboten für Gruppen mit Spaßprogramm gehören unter anderem maritime Touren entlang der Elbe, Obsthof-Touren mit Blick hinter die Kulissen des Obstanbaus oder VIP-Touren durch das Alte Land, in die Hansestädte Stade und Hamburg sowie nach Buxtehude.
www.maritime-touren.de  www.altlaender-bimmelbahn.de.
Informationen gibt es auch unter Telefon 04164/87 95 25.

Advertisements